News

---

 

Datum: 01. Juni 2009

Neuzugang aus Immenhausen verstärkt unsere „Erste“!

Für die nächste Saison konnte unsere 1. Mannschaft einen neuen Spieler aus Immenhausen verpflichten. Michael Homburg wird als erfahrener Spieler zukünftig in der Kreisliga für Wellerode an die Tische gehen. Damit können die Welleröder Ziele für die nächste Spielzeit etwas höher gesetzt werden, und die Mannschaft ist in der Lage, den guten 5. Platz der vergangenen Saison noch zu verbessern oder sogar in den Kampf um die Aufstiegsplätze einzugreifen. Das Team setzt sich jedoch nicht selbst unter Druck, sondern wird von Beginn an konzentriert in die Spiele gehen. Wenn dies geling, braucht man sich vor keinem Gegner zu fürchten und kann sich im Spitzenbereich der Tabelle festsetzen. (R. Bm.)

---

Datum: 12. März 2009

"Erste" erreicht 3. Platz bei Bezirkspokalendrunde!

Nach dem sensationellen Pokalsieg bei der Kreispokalendrunde in Wellerode stand für unsere 1. Herren-Mannschaft am Samstag, den 07. März 2009, die Bezirkspokalendrunde in Lohfelden auf dem Programm. Im Viertelfinale stand man sich hier zunächst der Mannschaft vom TSV Geismar aus dem Kreis Waldeck-Frankenberg gegenüber. Gegen die Gäste hatte unsere Mannschaft, die in der Besetzung Hermann Kinzl, Jürgen Scheich und Harald Höhmann an die Tische ging, nur wenig Mühe und machte nach 90 Minuten Spielzeit und einem 4:1 Erfolg den nächsten Pokalcoup perfekt (siehe Bericht). Somit stand unsere "Erste" im Halbfinale und musste gegen die Mannschaft vom SV Kathus 1925 aus dem Kreis Hersfeld-Rotenburg antreten. In dem zweistündigem "Tischtennis-Krimi" setzte sich der spätere Bezirkspokalsieger aus Kathus dann aber trotz zwischenzeitlicher 3:2 Führung unserer Mannschaft knapp mit 4:3 durch (siehe Bericht). Trotz dieser unglücklichen Niederlage kann unsere Mannschaft aber auf das Erreichte Stolz sein und wir dürfen ihr von dieser Stelle aus nochmals herzlichst gratulieren. Den kompletten Spielplan zur Bezirkspokalendrunde in Lohfelden findet Ihr hier.

---

Datum: 03. März 2009

Kreispokal-Sieg für Wellerode (Von Ralf Baumann)

Am 01. März rückte die Welleröder Sporthalle ins Rampenlicht des Tischtennis-Sports, denn die Kreispokalendrunde 2008/2009 wurde in diesem Jahr in der Söhre ausgetragen. 36 Mannschaften gingen in 5 Wettbewerben von der 3. Kreisklasse bis zur Kreisliga an den Start. Darunter waren auch 2 Welleröder Mannschaften, die sich für diese Finalspiele qualifiziert haben.

Zunächst musste unsere Damenmannschaft antreten. Bei der Auslosung bekam das Team auch seinen Wunschgegner von Spielverein 06 Kassel zugeteilt, jedoch war der folgende Spielverlauf sehr unglücklich. Dabei wurden 4 Spiele im jeweils 5. Satz gegen Wellerode entschieden, sodass am Ende auf dem Papier eine klare 0:4-Niederlages stand. Nachdem die erste Enttäuschung verflogen war, konnten sich Rebecca Kinzl, Jennifer Zinke und Julia Böhling dennoch über das Erreichen ihres 3. Platzes freuen und diesen als guten Erfolg werten.

Besser machte es an diesem Tag die Formation der 1. Herrenmannschaft. Vor heimischer Kulisse ging man entsprechend motiviert an den Start und man sah durchaus die Chance, eine kleine Überraschung zu schaffen.

Erster Gegner war die Mannschaft von VfB Eberschütz 2. Das Team, das im Sportkreis Hofgeismar beheimatet ist, war für unser Team völlig unbekannt. Es stellte sich schnell heraus, dass man diese Mannschaft absolut nicht unterschätzen durfte. Entsprechend konzentriert ging man in die Partie und der Verlauf war für Wellerode erfolgreich. Ralf Baumann gewann das Eröffnungsspiel denkbar knapp aber nicht unverdient mit 3:2 Sätzen, gefolgt von Hermann Kinzl, der seinem Gegner keine Chance ließ und den Spielstand auf 2:0 erhöhte. Jetzt folgte die einzige Einzelniederlage durch Harald Höhmann. Diese Niederlage konnte die Mannschaft aber nicht mehr in Verlegenheit bringen, denn das bislang in der Saison ungeschlagene Doppel Ralf Baumann/Hermann Kinzl sowie anschließend wiederum Ralf Baumann vollendeten zum 4:1-Sieg.

Im Halbfinale bekam man es dann mit der Mannschaft von KSV Auedamm 2 zu tun. Dieser Gegner war aus der laufenden Saison gut bekannt und man ging optimistisch in das Spiel. Der Verlauf war dann auch nahezu erwartungsgemäß. Ralf Baumann mit dem 1:0, Hermann Kinzl mit dem 2:0 und Harald Höhmann nach gutem Spiel mit einer Niederlage zum 2:1 waren schon eine Vorentscheidung. Dann folgte ergebnismäßig eine Kopie des ersten Spiels. Das Doppel Baumann/Kinzl und erneut Ralf Baumann brachten es zum Endstand von 4:1.

Nun stand das Endspiel auf dem Programm. Es kam zu der Partie, die man bei entsprechender Auslosung vorab schon als mögliches Endspiel gehandelt hatte. Der Welleröder Gegner war die in der Saison noch ungeschlagene Mannschaft der TSG Sandershausen 2. Da die angetretenen Spieler beider Mannschaften von der Spielstärke her recht ausgeglichen waren, war es schwer, vorab einen Ergebnistipp abzugeben. Fest steht jedoch, dass sich Wellerode in letzter Zeit zu einer Art Angstgegner für Sandershäuser Mannschaften entwickelt hat. Im Auftaktmatch konnte sich Ralf Baumann gegen die Nr. 2 der Sandershäuser knapp mit 3:2 durchsetzen und Hermann Kinzl schlug die Nr. 3 der Gäste problemlos mit 3:0. Der erneut unglücklich agierende Harald Höhmann musste eine Niederlage zum zwischenzeitlichen 2:1 für Wellerode einstecken. Die Ausgangsituation vor dem Doppel war für Wellerode jetzt mehr als gut, zumal jetzt das Spitzendoppel Baumann/Kinzl wieder in die Partie eingriff. Aber diesmal wurden die Welleröder kalt erwischt und der erhoffte Punkt aus dem Doppel blieb aus. In einem hartumkämpften Match gewann das Sandershäuser Duo in der Verlängerung des 5. Satzes und glich somit zum 2:2 Gesamtspielstand aus. Das folgende Einzel verlor Hermann Kinzl zum 2:3 und auch Ralf Baumann lag nach 0:2 Sätzen und mit schwindenden Kräften gegen die Nr. 1 der Gäste fast aussichtslos hinten. Aber jetzt schlug endgültig die Stunde des TSG Wellerode. Ralf Baumann kämpfte sich zurück in die Partie und mit der Anfeuerung der Anhängerschaft drehte er die Partie und gewann das hochklassige Spiel im 5. Satz noch mit 3:2 zum Gesamtzwischenstand von 3:3. Der an diesem Tag noch sieglose Harald Höhmann musste nun im alles entscheidenden letzten Einzel gegen die Nr. 3 von Sandershausen antreten. Die Partie war im Vorfeld völlig offen, doch man merkte dem Sandershäuser Spieler eine gewisse Nervosität an. Schließlich wollte das Team auch im Pokal seine weiße Weste behalten. Harald Höhmann nutzte diese Nervosität des Gegners gut aus und wurde seinerseits in Verlauf des Spiels immer stärker und sicherer. Als Höhmann dann im 4. Satz zum Matchgewinn aufschlug und der Sandershäuser Spieler den entscheidenden Fehler machte, war riesiger Jubel in der Welleröder Halle. Es war geschafft, Wellerode ist Kreispokalsieger der Kreisliga geworden.

Ohne die hervorragende Unterstützung durch den Welleröder Anhang wäre dieser Erfolg sicher nicht möglich gewesen. Man merkte den Spielern den Spaß an, vor solch einer mitfiebernden Kulisse zu spielen.

Weiterhin bleibt noch zu erwähnen, dass in der Qualifikation zur Endrunde in Calden-Westuffeln auch die Spieler Jürgen Scheich und Johann Sienel durch ihren Einsatz beteiligt waren und dadurch ebenfalls zum Gesamterfolg beitrugen.

Auch den Helfern, die durch ihr Engagement der Veranstaltung zum Gelingen verholfen haben, muss hier noch gedankt werden. Ebenso den Schiedsrichtern, die durch ihre Kontrollen der Schläger zu einem ordnungsgemäßen und fairen Wettkampf beigetragen haben.

Die erfolgreiche Mannschaft mit von links nach rechts: Ralf Baumann, Hermann Kinzl und Harald Höhmann

---

Datum: 05. Juli 2006

Gelungene Saisonabschluss-Feier mit Rekordbesuch!

Nach dem tollen Erfolg des Spaßturniers im letzten Jahr veranstaltete die Tischtennisabteilung auch zum Saisonabschluss 2005/06 ein Juxturnier. Und die Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Bei hochsommerlichen Temperaturen konnte unser 2. Vorsitzender Bernd Böhling 50 Teilnehmer begrüssen, die von unserem Festausschuss mit Köstlichkeiten vom Grill verwöhnt wurden. Und der Tischtennis kam natürlich auch nicht zu kurz. 16 Doppel-Mannschaften gingen an den Start und spielten in vier Gruppen jeder gegen jeden. Die jeweiligen Erst- und Zweitplatzierten spielten dann in einem 16er-KO-Feld den Sieger aus, die Dritt- und Viertplatzierten ermittelten in der Trostrunde die Plätze 9 bis 16. Den dritten Platz belegten gemeinsam die Doppelpaarungen Elvira Otto und Alexander Otto sowie Simone Mader und Ralf Baumann. Zweiter wurden Viktor Otto und Klaus Walda und auf dem ersten Platz beim diesjährigen Juxturnier landeten Sascha Baumann und Hermann Kinzl. Alle Mannschaften auf den Podestplätzen konnten sich neben dem tosenden Beifall der Zuschauer auch über Urkunden freuen. Also nochmals: Herzlichen Glückwunsch. An dieser Stelle möchte sich die Tischtennisabteilung beim Festauschuss, allen Helfern und Teilnehmern bedanken, die diesen Tag gemeinsam zu einem tollen Erlebnis machten.

---

Datum: 03. Juni 2006

Saisonausblick 2006/2007 der 1. Herren-Mannschaft

Da die Wechselfristen der aktiven Spieler am 31.05.2006 abgelaufen sind, kann nun für die kommende Saison geplant werden. Leider haben mit Alexander Otto und Sascha Wagner zwei langjährige Spitzenspieler und Eigengewächse die Mannschaft verlassen, um sich bei ihren neuen Vereinen (TSG Eschenstruth und TSG 87 Kassel) neuen sportlichen Herausforderungen zu stellen. Glücklicherweise sind mit Harald Höhmann und Klaus Walda (beide Tuspo Waldau) zwei erfahrene und routinierte Spieler zur Mannschaft gestoßen, sodass man hofft, mit der nachfolgend genannten voraussichtlichen Aufstellung die Bezirksklasse halten zu können: 1. Hermann Kinzl, 2. Ralf Baumann, 3. Harald Höhmann, 4. Christian Otto, 5. Klaus Walda, 6. Jürgen Scheich.

---

Datum: 17. Juli 2005

Die Tischtennisabteilung gratuliert zur Hochzeit!

Es ist der Monat der Tischtennis-Hochzeiten. Nachdem sich bereits am 08. Juli 2005 Denise und Sven Moonen (geb. Gieck) standesamtlich getraut haben, gaben sich am 14. Juli 2005 Christine und Oliver Schmid das "Ja-Wort". Die Tischtennis-Abteilung gratuliert ganz herzlich zur Hochzeit und wünscht beiden Paaren alles Gute für die gemeinsame Zukunft.

---

Datum: 21. Juni 2005

Wechselliste im HTTV!

Wie in jedem Jahr so wird auch 2005 die Sommerpause von vielen TT-Spielern genutzt, den Verein zu wechseln. Bis zum 10. Juni 2005 wurden insgesamt 1227 Spielerwechsel innerhalb des Hessischen Tischtennis-Verbandes registriert. Unsere Abteilung setzt in diesem Jahr sein Augenmerk hauptsächlich auf die Ausbildung junger Spieler und kann mit Fabian Hasse von der TSG Wattenbach und Tobias Siegmann von der FSK Vollmarshausen zwei Neuzugänge für die Schüler-Mannschaft präsentieren. Darüber hinaus gibt es aber auch in anderen Vereinen im Kreis Kassel einige Spielerwechsel, die sicherlich auch für unsere Mannschaften von Interesse sein können. So vermeldet u.a. die FSK Lohfelden mit Axel Eiling vom TSV Oberkaufungen und mit Klaus Morbach vom FSK Vollmarshausen zwei starke Neuzugänge. Bezirksklassenabsteiger FSV Bergshausen präsentiert mit den Brüdern Frank und Karsten Rode ebenfalls zwei neue Spieler. Vom TSV Oberkaufungen wechselte mit Peter Metz zudem auch ein in Wellerode altbekannter Spieler den Verein und geht nunmehr für die TSG 1887 Kassel an die Tische. Die Tuspo Waldau verpflichtete mit Olaf Himmelmann und Hartmuth Letzing zwei Spieler von der TSG Eschenstruth. Die komplette Wechselliste des HTTV findet Ihr hier.

---

Datum: 24. Mai 2005

Gelungene Saisonabschluss-Feier!

Nach Abschluss der Spielserie 2004/2005 fand am Sonntag, dem 22. Mai 2005, die Saisonabschluss-Feier der Tischtennisabteilung der TSG Wellerode 1896 e.V. in und vor der neuen Sporthalle in Wellerode statt. Bei teilweise strahlendem Sonnenschein konnte unser 1. Vorsitzende Jürgen Scheich mehr als 30 Gäste begrüssen, die dieses tolle Wetter nutzten, um im Freien nicht nur über den Tischtennissport zu „klönen“. Ganz ohne Tischtennis ging es aber dann doch nicht. Neben der vom Festausschuss wieder einmal wunderbar organisierten Verköstigung mit Würstchen und Steaks vom Grill stand nämlich das Mixed-Doppel-Turnier im Mittelpunkt des Interesses. Nachdem zunächst die „Glücksfee“ Elfi Meibert insgesamt elf Doppelpaarungen ausgelost hatte, wurden in zwei Gruppen jeweils die beiden „Tickets“ fürs Halbfinale ausgespielt. In der Gruppe 1 setzte sich die Doppelpaarung Elfi Meibert/Sascha Wagner gegen namhafte Doppel-Gegner wie Julia Böhling/Frank Meibert oder auch Dirk Strohwald/Alexander Otto durch und zog etwas überraschend als Gruppenerster ins Halbfinale ein. Zweiter dieser Sechsergruppe wurde die Doppelpaarung Heike Böhling/Lothar Zinke. In der Gruppe 2 dominierte das „Youngster-Doppel“ Rebecca Kinzl/Marc Feye die Konkurrenz nach belieben und zog ungeschlagen ins Halbfinale ein. Gruppenzweiter dieser Fünfergruppe wurde das Doppel Sascha Baumann/Jürgen Scheich. Die anschliessend stattfindenden Halbfinalspiele waren vor Spannung kaum zu übertreffen. Nach jeweils drei hart umkämpften Sätzen erreichten sowohl Elfi Meibert, die im Verlauf dieses Turniers zum heimlichen Star avancierte, und Sascha Wagner, als auch Rebecca Kinzl mit ihrem „Waldauer“ Doppelpartner Marc Feye das Finale um die begehrten goldenen Medaillen. Doch bevor es zum grossen „Showdown“ in einer eigens für dieses Event vorbereiteten Box kam, wurden zunächst die Plazierungsspiele von Platz 5 bis 10 ausgetragen. Anschließend setzte sich im „kleinen“ Finale um Platz 3 die Erfahrung durch und die Doppelpaarung Heike Böhling/Lothar Zinke konnte sich nach einem 2:1-Zittersieg über das Doppel Sascha Baumann/Jürgen Scheich über die Bronzemedaille freuen. Dann folgte der langersehnte Höhepunkt dieses Turniers: das FINALE! Hier standen sich nunmehr das krasse „Aussenseiter-Doppel“ Elfi Meibert/Sascha Wagner und das beim Publikum hoch gehandelte Doppel Rebecca Kinzl/Marc Feye gegenüber. Nachdem Rebecca Kinzl und Marc Feye den ersten Satz dann auch klar dominierten, sah es nach einem schnellen Erfolg für die beiden Youngster aus. Doch „Super-Elfi“ Meibert und Sascha Wagner kämpften sich mit der Unterstützung des begeisterten Publikums zurück ins Spiel und gewannen den zweiten Satz. Im über weite Strecken ausgeglichen dritten Satz setzte sich am Ende dann die Frische der Youngster durch und Rebecca Kinzl und Marc Feye blieben somit nicht nur im letzten Spiel dieses Turniers ohne Niederlage, sondern krönten ihre Leistung schliesslich mit dem Turniersieg. Auch von dieser Stelle nochmals: Herzlichen Glückwunsch! Nachdem dann Jürgen Scheich allen Helfern dieses Turniers dankte und gemeinsam mit seiner „Assistentin“ Julia Böhling die Medaillen an die ersten drei Doppelpaarungen überreichte, wurde der Grill nochmals angeschmissen und bis in die späten Abendstunden gefeiert. Eine kleine Bildergalerie mit weiteren Impressionen von diesem herrlichen Tag findet Ihr hier.

---

Datum: 11. Mai 2005

Online-Umfrage zum einjährigen „Jubiläum“!

Liebe Tischtennisfreunde und Website-Besucher. Mittlerweile ist es mehr als ein Jahr her, dass die Tischtennisabteilung der TSG Wellerode 1896 e.V. mit einer eigenen Internetseite im WorldWideWeb vertreten ist. Ein bereits lange geplantes Vorhaben konnte endlich realisiert werden und im April 2004 waren wir schliesslich auf „Sendung“. Anfangs noch mit der Adresse www.tt-wellerode.gmxhome.de kamen wir recht schwer aus den Startlöchern. Zwischen 20 und 30 User im Durchschnitt besuchten unsere Seite pro Woche. Doch mit Beginn der Spielserie 2004/2005 änderte sich dies schlagartig. Durch Hinweise im Söhrewaldboten, in der HNA sowie auf der Ergebnisseite www.tt-info.de erlangte unsere Seite auch ausserhalb von Wellerode Bekanntheit und die Besucherzahlen stiegen auf durchschnittlich 80 pro Woche. Den Besucherrekord mit 101 Usern erreichte unsere Website in der Woche vom 11. bis 17. April 2005. Anlässlich unseres einjährigen Jubiläums interessiert uns natürlich auch Eure Meinung zu unserer Internetpräsenz. Daher haben wir eine kleine Online-Umfrage vorbereitet, zu deren Teilnahme wir Euch recht herzlich einladen. Die Internet-Redaktion und der Vorstand der Tischtennisabteilung bedanken sich bereits jetzt für Eure Bemühungen und freuen sich auch weiterhin über jeden Besuch auf unserer Website www.tt-wellerode.de. Zu unserer Online-Umfrage geht es hier.

---

Datum: 27. April 2005

Auswertung der Online-Umfrage!

Vom 07. April 2005 bis zum 27. April 2005 haben wir in einer Online-Umfrage nach den Mannschaften gesucht, die Eurer Meinung nach den Klassenerhalt in der Bezirksklasse Gruppe 4 schaffen. Insgesamt 45 Stimmen wurden abgegeben, wobei 38 % (17 Stimmen) auf den Klassenerhalt unserer 1. Herren-Mannschaft setzten. Nach dem letzten Spiel unserer "Ersten" beim KSV Auedamm II wissen wir, dass Ihr mit dieser Prognose vollkommen richtig gelegen habt. Des weiteren erhielt die TSG Eschenstruth 24 % (11 Stimmen), TSV Heiligenrode III 20 % (9 Stimmen), KSV Auedamm II 16 % (7 Stimmen) und die Mannschaft vom FSV Bergshausen 2 % (1 Stimme).

---

Datum: 17. März 2005

"2.000er-Grenze" geknackt!

Nach einer neuen "Rekord-Woche" vom 07. bis 13. März 2005 mit 83 Besuchern auf unserer Internetseite, haben wir am Mittwoch, den 16. März 2005, die "2.000er-Grenze" überschritten. Die Internet-Redaktion möchte sich einmal mehr für das grosse Interesse an unserem Sport und natürlich auch an dieser Homepage bedanken. Letztendlich ist jeder Besuch auf dieser Seite auch eine Bestätigung unserer Arbeit.

---

Datum: 02. März 2005

Kreisendranglistenturnier in Calden!

Klasse Leistung beschert Lukas Range den 5. Platz!

Einen hervorragenden 5. Platz konnte Lukas Range bei der Kreisendrangliste des Tischtenniskreises Kassel in der Altersklasse Schüler C am 27.02.2005 in Calden erringen. Bei insgesamt 35 Teilnehmern wurde in 6 Gruppen gespielt, wobei Lukas mit 5 sicheren Siegen als klarer Gruppenerster hervorging. Die jeweiligen Ersten spielten dann wiederum jeder gegen jeden die Plätze 1 bis 6 aus. Hier siegte Lukas noch einmal, nahm dem Sieger unerwartet einen Satz ab und wurde letztendlich verdient aber unerwartet Fünfter. Die gute Trainingseinstellung und die Teilnahme am Kreisleistungszentrum trägt somit erste Früchte. Herzlichen Glückwunsch Lukas und weiter so. Auch die weiteren Welleröder Teilnehmer, bei den Schüler B Lukas Werner, bei den Schüler C Christoph Langbehn und Ron Schubert, wussten zu gefallen und gewannen einige Spiele, konnten aber leider keinen vorderen Platz belegen. (Bericht: Jürgen Scheich)

---

Datum: 14. Februar 2005

TSG Wellerode triumphiert bei Kreispokalendrunde!

Bei der Kreispokalendrunde am Sonntag, den 13. Februar 2005, wurde unsere Damen-Mannschaft Kreispokalsieger. Unsere 3. Herren-Mannschaft belegte zudem einen hervorragenden 3. Platz. Aus Heckershausen berichtet Bernd Böhling:

Die Damen-Mannschaft wurde in der Kreisliga am Sonntag in Heckershausen bei der Kreispokalendrunde Kreispokalsieger und vertritt den Sportkreis Kassel bei der Bezirkspokalendrunde am 26.02.05 in Helsen/BadArolsen. Da zwei Mannschaften wegen Krankheit nicht antreten konnten, spielten Vellmar, Spielverein und Wellerode jeder gegen jeden. Das erste Spiel gegen Vellmar gewannen unsere Damen klar mit 4:0. Es spielten für unsere Mannschaft Julia Böhling (1:0), Jennifer Zinke (1:0) und Rebecca Kinzl (1:0) sowie im Doppel Rebecca Kinzl/Jennifer Zinke (1:0). Im zweiten Spiel gegen Spielverein mussten sie sich dann mit 4:2 geschlagen geben. Hier spielten Julia Böhling (1:1), Jennifer Zinke (1:1) und Rebecca Kinzl (0:1) sowie im Doppel Julia Böhling/Jennifer Zinke (0:1). Da Vellmar gegen Spielverein Kassel mit 3:0 gewann waren alle Mannschaften punktgleich und die mehr gewonnenen Spiele unserer Damen gaben den Ausschlag für unseren Kreispokalerfolg.

Die 3. Herren-Mannschaft wurde Dritter in der 2. Kreisklasse. Da alle 8 Mannschaften die sich qualifiziert hatten auch anwesend waren, hofften wir auf etwas Losglück. Wir mussten in der ersten Runde gegen die Mannschaft von OSC Vellmar spielen und mussten bis zum letzten Punkt kämpfen, ehe der 4:3 Sieg feststand. Für unsere Mannschaft kamen Wilfried Brandt (1:1), Oldrich Vybiral (1:1) und Bernd Böhling (2:0) sowie im Doppel Wilfried Brandt/Bernd Böhling (0:1) zum Einsatz. Im zweiten Spiel gegen Hofgeismar rechneten wir uns auch etwas aus, mussten aber schnell erkennen, dass wir die Leistung vom ersten Spiel nicht wiederholen konnten. Wir  verloren klar mit 4:1. Das einzige Spiel konnte Wilfried Brandt gewinnen. Somit belegte man gemeinsam mit KSV Baunatal den 3. Platz.

Einen Bericht aus der Hessischen Allgemeinen vom Mittwoch, 16. Februar 2005, zur Kreispokalendrunde in Heckershausen findet Ihr hier.

---

Datum: 07. Februar 2005

Besucherboom auf www.tt-wellerode.de!

Nach den zarten Anfängen unserer Internetpräsenz wurde in der Woche vom 31. Januar 2005 bis zum 06. Februar 2005 die Rekordbesucherzahl von 75 Usern registriert. Lagen die Besucherzahlen vor ein paar Monaten noch bei 20 bis 30 Usern pro Woche, verzeichnet die Homepage der Tischtennisabteilung der TSG Wellerode 1896 e.V. mittlerweile im gleichen Zeitraum durchschnittlich 50 bis 60 Besucher. Die Internet-Redaktion bedankt sich an dieser Stelle für das rege Interesse an unserem Sport und freut sich auch weiterhin über jeden Besuch auf dieser Seite.

---

Datum: 31. Januar 2005

Kreisvorrangliste Schülerinnen/Schüler und Jugend

Am 29./30. Januar 2005 fand das vom Hessischen Tischtennis-Verband e.V., Sportkreis Kassel, veranstaltete Kreisvorranglistenturnier der weibl./männl. A - Jugend und der A - / B - / C - Schülerinnen/Schüler in Wellerode statt. Mehr als 190 Teilnehmer an beiden Spieltagen machten das Turnier zu einem vollen Erfolg für den Veranstalter, den Tischtennis-Verband e.V., und den Ausrichter, die TSG Wellerode 1896 e.V. - Abteilung Tischtennis. Die Einzelergebnisse sämtlicher Spiele dieses Turniers findet Ihr hier.

Die erfahrene Turnierleitung mit der Kreisjugendwartin Silke Rölke und unseren beiden Damen Katja Saueressig und Julia Böhling sorgten unter den Augen des Oberschiedsrichters Bernd Böhling trotz des Andrangs von sage und schreibe 192 Kindern und fast ebenso viele Betreuer für einen zügigen Ablauf des Turniers und unsere Damen vom Festausschuss sorgten dafür, dass keiner der Beteiligten hungern und dursten musste. Unsere eigenen Schüler gingen ebenfalls an den Start. Bei ihrer ersten Turnierteilnahme schlug sich unserer Nachwuchs unerwartet prächtig, wobei sich alle teilnehmenden Welleröder Schüler für die Endranglistenspiele qualifizieren konnten. Am Samstag bei den B-Schülern schafften Lukas Werner und Jonas Steinmeier als Gruppensechste und Lukas Range als Gruppenfünfter die Qualifikation. Am Sonntag traten Lukas Range, Fabian Hasse, Ron Schubert und Christoph Langbehn bei den C-Schülern an. Lukas Range wurde mit nur einer Niederlage Gruppenzweiter, Fabian Hasse wurde Gruppendritter, ebenso wie Christoph Langbehn. Auch Ron Schubert als Gruppenfünfter qualifizierte sich für die in Calden stattfindenden Kreisendranglistenspiele.

---

Datum: 09. Januar 2005

Betreff: Zwei Neuzugänge für die Tischtennisabteilung!

Die Tischtennisabteilung der TSG Wellerode 1896 e.V. präsentiert kurz vor Beginn der Rückrunde der Saison 2004/2005 zwei neue Spieler. Zum einen kehrt mit Fabian Kinzl ein alter Bekannter im Welleröder Tischtennissport zu seinen „Wurzeln“ zurück, der zuletzt in der Jugend der TSG Sandershausen aktiv war. Zum anderen wurde mit Dirk Strohwald ein „Allrounder“ verpflichtet, der viele Jahre für Hessisch Lichtenau spielte. Beide Neuzugänge werden für unsere 3. Herren-Mannschaft an die Tische gehen und alles geben, um das angestrebte Saisonziel, den Klassenerhalt, zu realisieren.

---

Datum: 05. Dezember 2004

Betreff: Dritte gewinnt Pokalspiel beim SV Nordshausen II!

Nach der ernüchternden Vorrunde in der 2. Kreisklasse konnte unsere 3. Herren-Mannschaft im Pokal ihren ersten Saisonsieg feiern. Beim Gastspiel unserer „Dritten“ am 15. November 2004 in Nordshausen gelang ein glatter 4:1 Erfolg und damit der Einzug in die nächste Pokalrunde. Die Punkte für unsere Mannschaft holten Wilfried Brandt (2) und Oldrich Vybiral im Einzel sowie Wilfried Brandt/Bernd Böhling im Doppel.

---

Datum: 24. November 2004

Betreff: Die Tischtennisabteilung ist wieder online!

Nachdem wir auf Grund technischer Probleme mehr als zwei Wochen aus dem WorldWideWeb „verschwunden“ waren, präsentieren wir nunmehr die Homepage der TSG Wellerode 1896 e.V. - Abteilung Tischtennis - in bewährter Form, jedoch mit einer neuen Internetadresse. Die neue Adresse lautet: www.tt-wellerode.de

---

Datum: 13. Oktober 2004

Betreff: Knappe Pokalspiel-Niederlage für 1. Mannschaft!

In einem wahren „Tischtennis-Krimi“ unterlag unsere 1. Mannschaft am Dienstag, den 12. Oktober 2004, gegen die Gäste vom TTC Elgershausen ihr Pokalspiel knapp mit 4:3. Gegen die in der Bezirksklasse Gruppe 4 bis dato noch ungeschlagenen Elgershäuser zeigte unsere Mannschaft eine starke Leistung, hatte im Endeffekt aber Pech, dass zwei Spiele im entscheidenden fünften Satz an die Gäste gingen. Die Punkte für unsere Mannschaft holten Ralf Baumann (2), der an diesem Abend eine Galavorstellung ablieferte, und Ralf Baumann/Alexander Otto im Doppel.

---

Datum: 12. September 2004

Betreff: Fahrliste für Schülermannschaft

Unser Jugendleiter Hermann Kinzl sucht für die Auswärtsspiele unserer Schülermannschaft noch Fahrer. Um einen reibungslosen Ablauf dieser Spiele zu gewährleisten und damit die Jungs auch fachlich gecoacht werden können, bitten wir Euch um Eure Unterstützung. Solltet Ihr es Euch zeitlich einrichten können, meldet Euch bitte direkt bei Hermann Kinzl (Tel.: 05608/3549 oder per E-Mail: hkinzl@t-online.de). Den Spielplan der Schülermannschaft findet Ihr hier.

---

Datum: 10. September 2004

Betreff: Kurzinterview mit unserem Abteilungsleiter Jürgen Scheich

Zum Saisonauftakt unserer Seniorenmannschaften haben wir unseren Abteilungsleiter Jürgen Scheich u.a. zu den Zielen der Tischtennisabteilung befragt. Das komplette Interview findet Ihr hier.

---

Datum: 25. Juli 2004

Betreff: Spielerwechsel

Die Tischtennisabteilung der TSG Wellerode 1896 e.V. hat im Transferkarussell vor Beginn der neuen Saison eine zurückhaltende Position eingenommen. Im Gegensatz zu anderen Vereinen im Kreis, wo das Spielerkarussell regelgerecht rotiert ist, verzeichnet unser Verein einen Abgang und einen Neuzugang. Mit Vincent Schotzik wechselte die Nummer 5 der 3. Mannschaft zur TSG Wattenbach. Als Neuzugang kann unsere Abteilung mit Sven Gieck einen erfolgshungrigen Spieler für die 3. Mannschaft präsentieren. Sven Gieck hat seine bisherigen Tischtenniserfahrungen in Calden gesammelt und ist bereits seit Ende 2003 Mitglied in unserem Verein.


Sven Gieck

---

Datum: 18. und 19. Juni 2004

Betreff: 3. Platz beim Kleinfeldfußballturnier

Beim Kleinfeldfußballturnier der Vereine und Verbände von Söhrewald, welches am 18. und 19. Juni 2004 von der Fußballabteilung der TSG Wellerode 1896 e.V. anlässlich ihres 85-jährigen Vereinsjubiläums ausgerichtet wurde, konnte auch von der Tischtennisabteilung eine Mannschaft gemeldet werden. Neben den aktiven Tischtennisspielern Christian Otto, Jürgen Scheich, Alexander Schmid und Sascha Wagner kamen auch einige Gästespieler zum Einsatz, die massgeblich am Erfolg unserer Mannschaft beteiligt waren.

Insgesamt 11 Mannschaften in zwei Gruppen nahmen an diesem Turnier teil. Unsere Mannschaft war in Gruppe B mit vier weiteren Mannschaften eingeteilt worden. Nach einem verhaltenen Start am Freitag, den 18. Juni 2004, mit einer knappen 1:2 Niederlage zu Beginn des Turniers sowie einer anschliessenden 0:5 Klatsche, konnte im letzten Spiel an diesem Abend unter Flutlicht beim 3:3 zumindestens ein Punkt geholt werden. Im letzten Gruppenspiel konnte unsere Mannschaft dann am Samstag, den 19. Juni 2004, einen klaren 4:1 Erfolg verbuchen und sicherte sich damit den 4. Platz in der Gruppe B.

Mit dieser Platzierung trafen unsere Männer dann im Viertelfinale auf den Sieger der Gruppe A. Nach einer tollen Leistung konnte man sich dann auch in diesem Spiel mit 3:2 durchsetzen und so stand die Tischtennisabteilung nach dem verkorksten Freitag etwas überraschend im Halbfinale. Im Halbfinale schied die Mannschaft allerdings etwas unglücklich im 7-Meter-Schiessen aus. Im anschliessenden Spiel um Platz 3 war das Glück jedoch wieder auf unserer Seite. So war es letztendlich unserem 1. Vorsitzenden, Jürgen Scheich, vorbehalten, den entscheidenden Siebenmeter in diesem Spiel zu verwandeln und damit der Tischtennisabteilung einen hervorragenden 3. Platz zu sichern. An dieser Stelle möchte sich die Tischtennisabteilung bei allen Mitwirkenden, besonders den Gästespielern, bedanken, die alle zu diesem tollen Erfolg beigetragen haben.

 

 

Bei dem Turnier kamen folgende Spieler zum Einsatz (von oben links nach unten rechts):

 

Stefan Pflüger, Thorsten Wagner, Jürgen Scheich, Robert Mergenthal, Sascha Wagner

 

Auf dem Foto fehlen:

 

Matthias Dümer, Tobias Knittel, Kai Langhuth, Christian Otto, Daniel Schäffer und Alexander Schmid.

 

---

Datum: 20. Mai 2004

Betreff: Toller Erfolg für Alexander Otto!

Alexander Otto belegte beim 31. Tischtennis-Turnier der Freien Turnerschaft 1897 e.V. Kassel-Niederzwehren in der Trostrunde im Herren-C-Einzel (Bezirksliga und Bezirksoberliga) ebenso wie im Herren-C-Doppel gemeinsam mit Tobias Knittel vom TTC Hofgeismar jeweils einen hervorragenden 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistung!